Pfarrer Hartmann 40 zig jähriges Priesterjubiläum

„Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.“ Konfuzius So erleben wir unseren Pfarrer Hartmann. Er geht mit ganzen Herzen voran und ist für die Menschen da. Er ist mitten drin, da wo Menschen Hilfe brauchen, schwach sind, das Leben tobt, gefeiert oder wo gelacht wird.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Herr Pfarrer Hartmann, zu ihren 40 zig Jahren Priester sein.
Wir sind sehr dankbar und froh, dass sie alle zwei Wochen in unsere Seniorenheime kommen und mit Gottesdiensten, mit Krankenkommunionen, mit Salbungen und mit Seelsorgegesprächen für unsere Bewohner, Angehörigen und Mitarbeiter da sind.

Dekan Stephan Hartmann kommt seit 10 Jahren zu uns in den Rhönblick. Wir schätzen seine offene und herzliche Art. Die Mitarbeiter sind begeistert, mit welcher Leidenschaft er seinen Glauben lebt und uns unterstützt, immer tiefer in die christlichen Werte hineinzuwachsen. Sein Team ist auch im Seniorenheim am Saaleufer mit Gottesdiensten aktiv. Über den jährlichen Besuch der Firmlinge freuen wir uns ebenfalls.

Am 25. Februar 1984 empfing er vom Bischof Dr. Paul- Werner Scheele die Priesterweihe in Würzburg. Als Kaplan war Hartmann im Anschluss in Veitshöchheim, Hofheim und Würzburg- Heiligkreuz eingesetzt. 1987 wurde er Pfarrer von Aub, Baldersheim, Burgerroth sowie Kuratus von Buch. Außerdem war er Präses der Kolpingsfamilie von Aub. 1998 übernahm er zudem das Amt des Caritaspfarrers für das Dekanat Ochsenfurt. 2002 wurde er Kolping- Diözesanpräes und zugleich Domvikar. Von 2002 bis 2006 wirkte er zudem als Pfarradministarator von Theilheim bei Würzburg. Von 2005 bis 2014 bekleidete er zusätzlich die Aufgaben des Diözesanfamilienseelsorgers und es geistlichen Beirats des Familienbuns der Katholiken. Darüber hinaus war er von 2006 bis 2014 mitarbeitender Priester in der Pfarreiengemeinschaft Heuchelhof und Rottenbauer. 2014 wurde Pfarrer Hartmann Pfarrer von Burkardroth mit Frauenroth, Premich, Stangenroth, Stralsbach, Lauter, Waldfenster, Katzenbach und Oehrberg sowie Kuratus von Gefäll. 2015 war er vorübergehend auch Pfarrerministrator von Arnshausen, Bad Kissingen und Hausen. 2015 wurde er zudem Fachberater für die Seelsorge für die Feuerwehr im Landkreis Bad Kissingen.

Wir wünschen ihnen zu ihrem Priesterjubiläum viel Gesundheit, weiterhin viel Freude und Leidenschaft sowie Gottes Segen auf ihrem Lebensweg.
„Er wird euch ans Ziel bringen, euch Kraft und Stärke geben, so dass ihr fest und sicher steht.“  1. Petrus 5,10

Teilen Sie diesen Beitrag

Weitere Interessante Beiträge

Der Firmenverbund auf Herbstwanderung

Am 21.09.2017 fand die Herbstwanderung des Firmenverbundes statt. Bei fantastischem Wetter wurde der Kreuzberg erklommen und anschließend zur zünftigen Brotzeit eingekehrt.

Fachkraft in Ruhestand

Nach einem erfüllten Berufsleben wurde Petra Schmitz nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die gerontopsychiatrische